19. Oktober 2011

GKV-Trendbarometer: Quartal verläuft „normal“

Verglichen mit dem zweiten Quartal dieses Jahres gehen die Kennzahlen der Orthopädieschuhtechnik-Branche im dritten Quartal 2011 erwartungsgemäß nach unten. Das ist das Ergebnis des aktuellen GKV-Trendbarometers der opta data Abrechnungs GmbH.

Der Gesamtumsatz steht bei 105,6 Punkten, die Verordnungsanzahl in einem durchschnittlichen OST-Betrieb steht bei 111,4 Punkten (Basis: 2006 = 100). Da die Anzahl der Rezepte gegenüber dem Umsatz in den letzten drei Monaten deutlicher sank, zeigt sich der Wert einer Verordnung im dritten Quartal mit 95,8 Punkten leicht erholt (plus vier Punkte).

Gegenüber dem Vorjahresquartal konstatiert das GKV-Trendbarometer beim Umsatz eine Steigerung von 2,2 Punkten. Die Verordnungsanzahl steigt im Jahresvergleich um rund vier Punkte. Der durchschnittliche Wert eines Rezepte sinkt im Jahresvergleich leicht (- 0,4 Punkte). Trotz des stagnierenden Rezeptwertes fällt der Jahresvergleich also leicht positiv aus.
In das GKV-Trendbarometer der opta data Abrechnungs GmbH, Essen, fließen Daten von zirka 700 orthopädieschuhtechnischen Betrieben ein.