16. Dezember 2011

Barmenia überzeugt bei Studie zu Internetauftritten

Die Barmenia setzt mit ihrem Internetangebot www.barmenia.de erneut Maßstäbe in der Versicherungsbranche. Zu diesem Ergebnis kommt die AMC Finanzmarkt GmbH in ihrer neuesten Studie "Die Assekuranz im Internet", die 2011 insgesamt 120 Webauftritte untersuchte.

Die Website der Barmenia www.barmenia.de erreicht bei einem Ausgangswert von 100 Prozent insgesamt 98,36 Prozent (nach 98,84 Prozent in 2010) und belegt damit den zweiten Platz. Nur 0,19 Prozentpunkte trennen sie damit vom Erstplatzierten.

Die Studie betrachtet die Bereiche Unternehmen, Produkte, Beratung, Service und Vertrieb. Laut AMC bietet die Unternehmensgruppe einen „schwer-gewichtigen Auftritt“, der mit seinen Produktvideos, Vertriebspartner-Portraits und seinem Social-Media-Engagement Maßstäbe setzt.

In der Begründung heißt es, die vorbildliche Unternehmenspräsentation biete neben relevanten Textinformationen zum Unternehmen auch einen Unternehmensfilm. Beim Kontaktangebot werde kein Kompromiss gemacht: es stehe bedarfsorientiert und prominent stets zur Seite.

Josef Beutelmann, Vorsitzender der Vorstände der Barmenia Versicherungen, ist auch mit dem zweiten Platz seines Unternehmens hoch zufrieden: „Im letzten Jahr hatten wir die Nase vorn, in diesem Jahr sind wir knapp am Sieg vorbei gerutscht. Dennoch, es ist ein hervorragendes Ergebnis, das zu einem serviceorientierten Unternehmen wie der Barmenia-Gruppe passt. Erfreulich ist, dass wir in den Hauptrubriken Service und Vertrieb deutlich mehr punkten konnten als im letzten Jahr.“

Die Studie wird bereits zum 15. Mal veröffentlicht. Ziel dieser Untersuchung ist es, Standards und Trends in den Web-Auftritten von Versicherungsunternehmen zu erkennen und zu bewerten. Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr auf multimedialen Ansätzen in der Unternehmenspräsentation, der Leistungsbeschreibungen und der Vertriebspartneranbindung. Auch Vorstöße ins Social Web fließen in die Beurteilung mit ein.