09. Januar 2012

Junge Unternehmen: Bund fördert Messeteilnahme

Für junge und innovative Unternehmen stehen 2012 noch mehr Fördermittel bereit, um sich auf internationalen Leitmessen – darunter viele handwerksrelevante – zu präsentieren. Darauf macht der Zentralverband des Deutschen Handwerks aufmerksam.

Liste förderfähiger Veranstaltungen 2012:

Programm zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen:

Förderfähig sind Teilnahmen an von Messeveranstaltern organisierten Gemeinschaftsständen für junge innovative Unternehmen auf internationalen Leitmessen in Deutschland.
Begünstigte sind rechtlich selbstständige junge innovative Unternehmen mit produkt- und verfahrensmäßigen Neuentwicklungen die ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland haben, die jeweils gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen (50 Mitarbeiter und Jahresbilanzsumme oder Jahresumsatz von höchstens 10 Mio. Euro) erfüllen und jünger als 10 Jahre sind. Förderfähig sind die vom Messeveranstalter im Rahmen des Gemeinschaftsstandes in Rechnung gestellten Kosten für Standmiete und Standbau.
Von diesen förderfähigen Kosten hat der Aussteller einen Eigenanteil von 20 Prozent beziehungsweise 30 Prozent zu übernehmen.
Der Aussteller meldet sich spätestens 8 Wochen vor Messebeginn beim Messeveranstalter zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand der geförderten Messe an. Gleichzeitig hat der Aussteller einen Bewilligungsantrag zur Förderung der Messeteilnahme beim BAFA einzureichen. Da nur förderfähige Aussteller an einem Gemeinschaftsstand teilnehmen können, wird die Anmeldung zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand erst mit der Feststellung der Förderfähigkeit durch das BAFA wirksam.

Der Flyer „Programm zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland“ enthält zusätzliche Informationen über die Beteiligung an Gemeinschaftsständen. Diese Broschüre kann kostenfrei beim AUMA bezogen werden. Diese Informationen können ebenfalls über die AUMA-Homepage abgerufen werden.

Ansprechpartner:
Im administrativen Bereich
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Tel. 06196/908-409
Für politische Grundsatzfragen
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
Tel. 0228/615-4113
Für Information/Beratung zur Teilnahme an internationale Leitmessen
Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V. (AUMA)
Tel. 030/24000-0