12. März 2012

Neuauflage der Medizinprodukte-Broschüre

Aufgrund der großen Nachfrage hat das saarländische Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz die Broschüre „Medizinprodukte: Was Betreiber und Anwender wissen müssen“ zum sicheren Umgang mit Medizinprodukten neu aufgelegt.

„Der Leitfaden soll Informationsdefizite auf Betreiber- und Anwenderseite beheben und allen helfen, die in Krankenhäusern, ärztlichen und zahnärztlichen Praxen sowie in den vielen weiteren Bereichen von der Akutversorgung bis hin zur Rehabilitation und Pflege Verantwortung tragen, Medizinprodukte sicher zu betreiben und anzuwenden“, so Ministerin Monika Bachmann.

Dargestellt werden die Pflichten der Betreiber auf Grundlage der Medizinprodukte- Betreiberverordnung. Dabebi wird insbesondere auf sicherheitstechnische und messtechnische Kontrollen sowie auf Hygienestandards für die Aufbereitung eingegangen.

Die häufigsten Mängel, die bei stichprobenartigen Kontrollen der Gewerbeaufsicht festgestellt werden, sind fehlende oder unvollständige Bestandsverzeichnisse der vorhandenen aktiven Medizinprodukte, unzureichende Einweisung des Personals in die Handhabung der Geräte und die nicht oder nicht ordnungsgemäße Durchführung der sicherheitstechnischen und messtechnischen Kontrollen.

Die Broschüre „Medizinprodukte: Was Betreiber und Anwender beachten müssen“ kann im Internet unter http://www.saarland.de/88415.htm runtergeladen oder kostenfrei bestellt werden. Sie kann auch telefonisch angefragt werden unter (0681) 501 3110.