22. Mai 2012

KBV: Regina Feldmann in den Vorstand gewählt

Der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist wieder vollständig, wie die Vereinigung jetzt mitteilte: Regina Feldmann, ist neuer stellvertretender Vorstand und damit zuständig für den hausärztlichen Versorgungsbereich. Die Vertreterversammlung der KBV wählte die Fachärztin für Allgemeinmedizin heute im Vorfeld des Ärztetages in Nürnberg im zweiten Wahlgang mit 31 von 60 abgegebenen Stimmen.

„Innerhalb des Vorstands werde ich mich als Allgemeinmediziner für die hausärztlichen Belange einsetzen. Gleichzeitig will ich als stellvertretender Vorstand Politik für alle niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten machen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem Vorstandskollegen Dr. Andreas Köhler. Nur gemeinsam wird unser Engagement für eine bessere ambulante Versorgung der Patienten und eine angemessenere ärztliche Vergütung Erfolg haben. Wir haben viele spannende Herausforderungen vor uns, wie die Umsetzung des Versorgungsstrukturgesetzes, die EBM-Reform und die Bedarfsplanungsrichtlinie“, erklärte Feldmann.

Die laufende 14. Amtsperiode des Vorstands endet am 31. Dezember 2016. Feldmanns Amtsvorgänger Dr. Carl-Heinz Müller hatte sein Amt im Februar 2012, rund ein Jahr nach seiner Wiederwahl, aus persönlichen Gründen niedergelegt.

Regina Feldmann ist seit 2005 Vorsitzende der KV Thüringen, 2011 wurde sie im Amt bestätigt. 1991 ließ sie sich als Allgemeinmedizinerin in Meiningen nieder.