23. Mai 2012

Produktübersichten für Bandagen und Orthesen aktualisiert

Bereits zum vierten Mal hat der Industrieverband Eurocom Produktübersichten zu den Hilfsmittelproduktgruppen 05 „Bandagen“ und 23 „Orthesen“ veröffentlicht. In den vergangenen Tagen erhielten die Hilfsmittelteams der Krankenkassen CDs mit den aktuellen Übersichten aller Bandagen und Orthesen der Hersteller, die Mitglied im Industrieverband Eurocom sind.

In der Systematik der beiden Produktgruppen sortiert und mit Angaben zu Hilfsmittelnummer und Hersteller versehen sieht der Verband die beiden Dateien als einen hilfreichen Service. Dies würde auch durch Rückmeldungen aus den Krankenkassen belegt.

Vor allem der Hinweis zu den jeweils gültigen Mehrwertsteuersätzen sei für die Krankenkassenmitarbeiter eine wertvolle Arbeitshilfe. Bandagen und Orthesen können nämlich sowohl den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7%, als auch den vollen von 19% haben. Denn: Der jeweilige Mehrwertsteuersatz orientiert sich an den Zolltarifierungen. Technisch vergleichbare und in einer Produktuntergruppe zusammengefasste Bandagen und Orthesen unterliegen deshalb nicht zwangsläufig dem gleichen Mehrwertsteuersatz. Ein Umstand, der in der Vergangenheit schon häufiger zu Problemen mit den Finanzbehörden geführt habe, wie Eurocom weiß.

Die aktuellen Produktübersichten der Eurocom, die laufend fortgeschrieben werden, stehen auch auf der Internetseite der Eurocom unter www.eurocom-info.de zum Download zur Verfügung (Orthopädische Hilfsmittel – Downloads).