01. August 2012

ZVOS: Anmeldeschluss für den 2. Bildungsworkshop naht

Am 8. September 2012 lädt der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) zu seinem zweiten Bildungsworkshop ein – neuer Anmeldeschluss ist der 15. August 2012. Ausgehend von einem Eckwertepapier soll gemeinsam ein zukunftsorientiertes Berufsbild erarbeitet werden.

„Demografische Faktoren, veränderte Kundenwünsche, Produktinnovationen, internationaler Einfluss, wirtschaftliche Zwänge sowie Anforderungen aus Wissenschaft und Forschung stellen die Orthopädieschuhtechnik vor enorme Herausforderungen. Wenn wir uns gemeinsam diesen Herausforderungen stellen, können wir sie meistern und die sich ergebenden Chancen nutzen.“ - Unter diesem Motto fand im September 2010 der 1. Bildungsworkshop des ZVOS statt.

Als Folge hat sich die AG OST 2020 gegründet mit der Aufgabenstellung, das Berufsbild für die Orthopädieschuhtechnik zu überarbeiten. Zwischenzeitlich wurde das Eckwertepapier erstellt, mit den Nachbarberufen und der Gewerkschaft abgestimmt.

„Nun gilt es anhand dieser „Eckwerte“ ein zukunftsorientiertes Berufsbild zu gestalten“, so der ZVOS. Dazu lädt der Verband am 08. September 2012 (am Tag nach der Delegiertenversammlung) zum Erfahrungsaustausch nach Hannover ein. Diese Einladung richtet sich an alle an der Ausbildung beteiligten Orthopädieschuhmacher Deutschlands, diejenigen, die in Gesellen- oder Meisterprüfungskommissionen aktiv sind, Leiter und Lehrer der Fachschulen sowie deren Träger und Interessierte. Bereits am Vorabend gibt es ein Rahmenprogramm mit der Gelegenheit, in lockerer Runde mit Kollegen zu fachsimpeln, Freundschaften zu pflegen und neue Impulse für den Beruf und Ihren betrieblichen Alltag zu entwickeln.

Die Teilnahme ist für Mitglieder, die an den ZVOS angeschlossenen sind, kostenlos. Weitere Informationen, Programm und Anmeldungsunterlagen erhalten Sie beim

Zentralverband Orthopädieschuhtechnik ZVOS
Ricklinger Stadtweg 92
30459 Hannover
Tel.: 05 11-54 39 80-80
www.zvos.de