29. August 2012

Technische Orthopädie und Biomechanik - Jubiläumssymposium 50 Jahre Technische Orthopädie Münster

Unter dem Leitsatz „Faszination Chirurgie“ findet am 28. – 29. September 2012 in Münster eine Tagung der Deutschen Chirurgen Stiftung statt. Themenschwerpunkt ist die Traumatologie. Parallel findet anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Klinik für Technische Orthopädie und Rehabilitation, des 10-jährigen Bestehens der Klinischen Prüfstelle für orthopädische Hilfsmittel sowie des Studiengangs Technische Orthopädie an der FH Münster ein Jubiläumskongress „Technische Orthopädie und Biomechanik“ statt, unter Federführung von Prof. Hans Henning Wetz. Dieser wird zugleich der Abschiedskongress für Prof. Burkhard Drerup sein.

32. Symposium Technische Orthopädie und Biomechanik

Der Jubiläumskongress bietet Einblicke in die Geschichte der Technische Orthopädie in Münster, unter anderem über Erfindungen und bahnbrechende Entdeckungen aus dem dortigen „Forschungskabinett“ . Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Prüfstelle für orthopädische Hilfsmittel legt Prof. Burkhard Drerup Ergebnisse der klinischen Prüfung von Hilfsmitteln aus 10 Jahren der angewandten und experimentellen Biomechanik dar. Prof. Klaus Niederdrenk zeigt auf, wie in der Technischen Orthopädie der FH Münster Industrie, Fachhochschule und die Westfälische Wilhelms Universität erfolgreich kooperieren. Wie dringend qualifizierte Ingenieure der Technischen Orthopädie in der Industrie benötigt werden, erläutert Prof. Hans Bauerfeind.

Wohin entwickelt sich der Studiengang Technische Orthopädie an der FH Münster? Zehn Jahre nach Einführung des Studiengangs referiert dazu Prof. Klaus Peikenkamp. Über die Biomechatronik als neues Forschungsfeld in der Technischen Orthopädie spricht Prof. Martin Trauth. Und schließlich trifft das Handwerk die Wissenschaft: Die Arbeitsgruppe Technologietransfer an der WWU berichtet über ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität, der Fachhochschule und der Firma Orthopädie Schuh Technik Möller.

Deformitäten und Amputationen am Fuß

Am Samstagvormittag gibt es einen Themenschwerpunkt zu Deformitäten und Amputationen am Fuß. Biomechanik und funktionelle Anatomie des Fußes (Prof. Drerup), Plastische Chirurgie und Rekonstruktion am Fuß (Dr. Ochmann); Rekonstruktion und Versorgung des neuropathischen Fußes (Dr. Budny, OSM Michael Möller) sowie Amputation und Prothetik am Fuß (Dr. Horter) geben spannende Einblicke zu diesem Thema.

Der nachfolgende Vortragsblock Unter- und Oberschenkelamputationen befasst sich mit der Amputationschirurgie und Prothesenversorgung der unteren Extremität sowie in die Rehabilitation Beinamputierter.

Das ausführliche Programm findet sich unter
http://www.chirurgiestiftung.de/downloads/faszination_chirurgie_flyer_2012.pdf