12. Oktober 2012

GMS legt im dritten Quartal zu

Nach dem Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2012, kann der GMS Verbund in Köln auch im dritten Quartal erneut zulegen. Der Zentralregulierungsumsatz der GMS Verbund GmbH stieg, aufgelaufen von 109 Million Euro im Vorjahreszeitraum, auf 124 Million Euro in 2012. Dies entspricht einer Wachstumsrate von 14 %.

Zu dieser positiven Entwicklung habe neben dem nach wie vor anhaltenden Wachstum in Deutschland die erfolgreiche Erschließung der Märkte in den Niederlanden und in Belgien, mit inzwischen rund 200 GMS Kunden, beigetragen, so GMS. Seit August 2012 bietet der GMS Verbund seine Leistungen auch für Fachhandelspartner in Österreich an.