26. Oktober 2012

2. Kölner Abend der Sportwissenschaft: Heute Jogger – morgen Patient?

Dies ist das Thema des 2. Kölner Abend der Sportwissenschaft, der am 5. November 2012 um 19 Uhr im Hörsaal 1 der Deutschen Sporthochschule Köln stattfindet.



Heute Jogger – morgen Patient? Körperliche Aktivität und Sport werden heutzutage durchgängig mit positiven Attributen in Bezug auf unsere Gesundheit verbunden. Herr Prof. Brüggemann wird in seinem Impulsvortrag beim 2. Kölner Abend der Sportwissenschaft auf die negativen Folgen und möglichen Gefahren des wachsenden Bewegungsdrangs der Bevölkerung eingehen und damit das Thema aus einer ganz anderen Sichtweise betrachten.

In der anschließenden Podiumsdiskussion werden Herr Prof. Predel die medizinischen Folgen (vor allem für unser Herzkreislauf-Stoffwechselsystem) und Herr Prof. Breuer die ökonomischen Auswirkungen für unsere Volkswirtschaft lebhaft diskutieren. Die deutsche Marathon- und Ultramarathonläuferin Birgit Lennartz-Lohrengel wird persönliche Einblicke in ihre aktive „Extrem-Karriere“ und deren Auswirkung auf ihre Gesundheit geben. Moderiert wird der Abend von Sportmoderator Wolf-Dieter Poschmann.

Im Vorfeld des 2. Kölner Abends der Sportwissenschaft findet um 18:00 Uhr die offizielle Übergabe der Deutschland- und NRW-Stipendien statt, zu der wir Sie ebenfalls herzlich einladen. Namhafte Stifter überreichen an diesem Abend offiziell die Stipendien an Studierende, die ihr Studium unter besonderen Bedingungen absolvieren (leistungsstarke Studierende, Studierende mit Behinderung, Studierende mit Kind, studierende Leistungssportler/-innen). Den Stipendiaten/-innen kann damit ein konzentriertes und erfolgreiches Studium ermöglicht werden.

Zur Online-Anmeldung