28. Februar 2013

TK/Barmer GEK: Vertragsabsicht Orthopädieschuhtechnik (PG 31 Schuhe) - ZVOS hat Vertrag mit Barmer GEK gekündigt

Die Techniker Krankenkasse (TK) und die Barmer GEK beabsichtigen, Verträge nach § 127 Abs. 2 SGB V über die Versorgung ihrer Versicherten mit Hilfsmitteln der Orthopädietechnik/Orthopädieschuhtechnik (PG 31 Schuhe) abzuschließen. Der ZVOS hat den Vertrag mit der Barmer GEK gekündigt (nicht den Vertrag mit der TK), da er für die Betriebe nicht mehr wirtschaftlich war und zunehmend Differenzen mit der Barmer GEK aufgetreten waren. Dies hatten die  Delegierten  des  ZVOS am 22. Februar mit  großer  Mehrheit  beschlossen.

Die von der TK und der Barmer GEK beabsichtigten Verträge umfassen die Lieferung von: 

  •   310301 orthopädischen Maßschuhen
  •   310303 Therapieschuhen, konfektioniert
  •   310304 orthopädischen Zurichtungen am konfektionierten Schuh
  •   310305 Änderungen/Instandsetzungen am orthopädischen Maßschuh
  •   310307 Diabetes adaptierten Fußbettungen
  •   310308 konfektionierten Schuhen für Diabetiker

sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Dienstleistungen. Angebote können auch für einzelne Anlagen des Vertrages abgegeben werden. Die Angebote  können bis zum 04. April 2013 eingereicht werden. Der Zentralverband wird ein Vertragsangebot abgeben, kündigte der ZVOS an.