10. April 2013

GKV-Trendbarometer: Gelungener Jahresstart

Trendbarometer1_2013_internet ostechnik.de - GKV-Trendbarometer: Gelungener Jahresstart

Das erste Quartal 2013 verlief in den orthopädieschuhtechnischen Betrieben verglichen mit dem 4. Quartal 2012 negativ. Der Gesamtumsatz ging um 5,7 Punkte zurück, die Anzahl der Verordnungen sank um 12,3 auf 112,8 Punkte. Dies ergab das GKV-Trendbarometer der Opta data Abrechnungs GmbH Essen. Wenn der Umsatz weniger stark rückläufig ist als die Anzahl der Rezepte, steigt logischerweise der durchschnittliche Rezeptwert (plus 3,8 Punkte). Mit 95,0 liegt dieser Wert nach wie vor unter der Indexlinie 100 (=Durchschnittswert eines Quartales in 2006). Dennoch könne der Jahresauftakt für die OST-Branche insgesamt positiv bewertet werden, so Opta data.

Dies zeige der Vergleich mit dem 1. Quartal 2012: Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum (ganz links in der Grafik) zeigt sich das 1. Quartal 2013 bezogen auf den Gesamtumsatz um 3,3 Punkte im Plus. Die Anzahl der Versorgungen stieg im Durchschnitt im Betrieb „Mustermann“ um 4,0 Punkte. Der durchschnittliche Rezeptwert liegt mit 0,4 Punkten leicht im Minus.

In das GKV-Trendbarometer der opta data Abrechnungs GmbH, Essen, fließen Daten von ca. 700 orthopädieschuhtechnischen Betrieben ein.