03. Mai 2013

Firmen investieren in Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung ist weiterhin im Aufwärtstrend: Knapp 3000 Unternehmen im Freistaat Bayern haben 2012 den Service der AOK Bayern zum betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) genutzt. Das sind fast 200 Unternehmen mehr als im Vorjahr, wie die Krankenkasse berichtet. Von den daraus entwickelten Maßnahmen profitierten insgesamt 1,1 Millionen Beschäftigte.

„97 Prozent der beteiligten bayerischen Betriebe bewerteten in einer Umfrage die Qualität der Unterstützung als sehr positiv“, so Hubertus Räde, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Bayern. Sie sahen den größten Nutzen in den konkreten Angeboten für die Mitarbeiter, deren gesundheitsbewussterem Verhalten und der verbesserten internen Kommunikation. Auch die Nachhaltigkeit der eingeführten Prozesse und Strukturen wurde positiv bewertet.