13. Mai 2013

Zukunftstag des deutschen Handwerks

Gemeinsam mit den Handwerksverbänden veranstalten die Unternehmerfrauen, Junioren und Betriebswirte erstmals den Zukunftstag des deutschen Handwerks. Im Mittelpunkt der Veranstaltung: Mobilität und die Auswirkungen auf das Handwerk.

Am 21. Juni 2013 treffen sich Handwerksunternehmer, Zukunftsforscher und Wissenschaftler zur gemeinsamen Veranstaltung „Zukunft.Machen“ in Düsseldorf. Sie diskutieren den Megatrend Mobilität, der im Handwerk eine besonders große Rolle spielt. Die Zukunftsforscher zeigen Trends rund um das Thema auf, Wissenschaftler erklären deren praktischen Nutzen und Handwerksunternehmer die konkrete Umsetzung in ihren Betrieben.

Experten referieren über verkehrstechnische Lösungen für das Fuhrparkmanagement, die mobile Kommunikation zwischen Handwerksunternehmer und Mitarbeiter sowie den Themenkomplex der eigenen Beweglichkeit für den Unternehmer selbst. Die Forscher gehen davon aus, das der Themenkomplex Mobilität von Unternehmer und Betrieb zu einem der wichtigsten Megatrends im Handwerk gehört. Die Veranstaltung findet einmal im Jahr statt und bietet Mitgliedern aus den Handwerksverbänden sowie interessierten Teilnehmern Innovationen im Bereich der zukunftsweisenden Leitthemen rund um das Handwerk.

In vier Mini-Workshops lernen die Teilnehmer aktuelle Forschungsprojekte für das Handwerk kennen und können sich dabei aktiv involvieren. Der Impulsvortrag von Klaus Burmeister, Geschäftsführer der Z_punkt GmbH The Foresight Company, sowie eine Diskussionsrunde mit führenden Experten aus Handwerk und Forschung runden die Veranstaltung ab.

Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldung zu dem Event finden Sie hier.