28. Februar 2014

D.A.F.-Jahrestagung mit orthopädieschuhtechnischen Themen

Die Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk lädt vom 28. bis 29. März 2014 zu ihrer 20. Jahrestagung nach Münster ein. Zum ersten Mal ist der Zentralverband für Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) Kooperationspartner der Jahrestagung der D.A.F., nachdem man im vergangenen Jahr in Stuttgart sehr gute Erfahrungen mit der Kooperation mit dem Landesverband für Orthopädieschuhtechnik Baden-Württemberg gemacht hatte.

So verwundert es nicht, dass Kongresspräsidentin Priv.-Doz. Dr. Sabine Ochman von der Klinik für Unfall-, Hand- und ­Wiederherstellungschirurgie in Münster im Fachprogramm gleich vier Sitzungen eingeplant hat, die sich ausdrücklich auf orthopädieschuhtechnische Fragestellungen beziehen. Auch mehrere Orthopädieschuhtechniker wurden als Referenten gewonnen und stehen auf dem Podium mit Chirurgen in direktem Austausch. Dr. Hartmut Stinus, Facharzt für Orthopädie und Chirurgie sowie Orthopädieschuhmacher, und Orthopädieschuhmacher-Meister Micha­el Möller leiten gemeinsam einen Instruktionskurs zum Thema „Einlagen – Indikationen und Versorgungskriterien“.

Ein Vortragsblock widmet sich dem posttraumatischen Fuß von der Orthopädieschuh­technik bis zur Fußchirurgie. Vorträge aus dem Bereich Diabetes setzen den Fokus ausdrücklich auf die Schuhversorgung. Von neuen Erkenntnissen aus der Gang- und Bewegungsanalyse werden Ärzte wie Orthopädieschuhmacher gleichermaßen profitieren. Anknüpfungs­punkte für die Ortho­pä­die­-
­schuhtechnik finden sich auch bei Vorträgen zu den Folgen von Unfallverletzungen, zu Sportverletzungen und zur Vorfuß­chirurgie. Knorpel­therapie sowie das Für und Wider von Prothesen, neue Therapieverfahren und der Kinderfuß sind weitere Themen.

Spannend für die Orthopädieschuhtechnik dürften zudem die Vorträge der Berufsgenossenschaften sein, die ebenfalls Kooperationspartner des Kongresses sind. Sie werden Vorträge zur Hilfsmittelversorgung durch die BG anbieten, für die derzeit einige Veränderungen geplant werden.

Weitere Infos unter www.fusskongress.de