05. Mai 2014

Deutsche Diabetes Gesellschaft mit Diabetes Kongress in Berlin: 50 Jahre DDG

Foto: Messe Berlin
Foto: Messe Berlin

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Neben neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Entstehung, Vorbeugung und Therapie des Diabetes mellitus sind auch klinische Errungenschaften des letzten halben Jahrhunderts Thema des Diabetes Kongresses 2014. Er findet vom 28. bis 31. Mai 2014 in der Messe Süd Berlin statt.

Jedes Jahr bilden sich rund 6000 Ärzte, Diabetesberater und weitere in der Diabetologie Tätige auf dem Kongress fort. Klinische Studien zur Diabetes-Forschung, Vorträge zu Prävention, Umweltfaktoren und Adipositas stehen 2014 ebenso im Fokus wie zukünftige Diabetestherapien und Typ 1 Diabetes im Kindesalter.

„Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der DDG möchten wir beim Kongress die wissenschaftlichen und klinischen Errungenschaften des letzten halben Jahrhunderts würdigen“, sagt Kongresspräsidentin Professorin Dr. med. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung, Helmholtz Zentrum München, Sprecherin des Kompetenznetzes Diabetes mellitus. Kernthemen des Diabetes Kongress 2014, der 49. Jahrestagung der DDG, sind künftige und individuell abgestimmte Diabetestherapien, Typ-1-Diabetes bei Kindern, Gehirn und Glukosestoffwechsel sowie Schwangerschaftsdiabetes.

„Wir haben in Deutschland gegenwärtig eine breit aufgestellte, gut vernetzte und in vielen Bereichen hervorragende und international anerkannte Diabetesforschung. Diese neuen wissenschaftlichen Entwicklungen gilt es nun effektiv zu vermitteln, damit möglichst schnell ein praktischer Nutzen für den klinischen Alltag daraus erwächst“, ergänzt Professor Ziegler Daher soll auch die praxisnahe Fortbildung nicht zu kurz kommen. Klinisch-orientierte Symposien, Pro- und Contra-Debatten und klinische Workshops werden über den gesamten Verlauf des Kongresses im Programm angeboten.

Das wissenschaftliche Programm des Kongresses beginnt am 28. Mai 2014. Industrieveranstaltungen ergänzen die Fachtagung. Die Teilnahmegebühren betragen – je nach Anmeldedatum – zwischen 280,00 und 330 Euro. Mitglieder der DDG und assoziierter Gesellschaften erhalten Ermäßigungen. Für Studenten und Doktoranden beträgt die Tagungsgebühr unabhängig vom Anmeldezeitpunkt 35 Euro.

Alle Informationen zum Diabetes Kongress 2014 unter www.diabeteskongress.de. Kurzfilme mit Interviews und Beiträgen zum Diabetes Kongress 2014 finden Interessierte dort in der Mediathek.