20. Mai 2014

Forschung am Schuh und zur Bewegungsanalyse in Leipzig ausgezeichnet

Annette Kerkhoff_web ostechnik.de - Forschung am Schuh und zur Bewegungsanalyse in Leipzig ausgezeichnet
Annette Kerkhoff

Kongresspräsident Prof. Wolfram Mittelmeier und BIV-Vizepräsident Matthias Bauche überreichten im Rahmen des OTWorld 2014 erstmalig die beiden Auszeichnungen Best-paper- und Nachwuchspreis, die durch eine Fachjury ermittelt wurden. In der Kategorie beste Nachwuchsarbeit wurde der Beitrag von Annette Kerkhoff von der University of Applied Science in Münster ausgezeichnet.

Sie entwickelte ein Messverfahren, um Normdaten für fußbelastende Biege- und Torsionsmomente im Schuh zu ermitteln. Der Best-paper-Preis geht an den Informatiker Dr. Ralf Dreesen aus Gütersloh für seine Arbeit „Automatisierung der Bewegungsanalyse – intelligente Bildverarbeitung statt teurer Hardware“. Hier stellt er seine selbstprogrammierte Software vor, die automatisch optische Marker erkennt und sich zur Ganganalyse verwenden lässt, ohne dass teure Hardware zu Einsatz kommen muss. Mit den Preisen verbunden ist neben einem Preisgeld von je 500 Euro eine Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Orthopädie Technik sowie ein Sonderdruck der Arbeit. Beide Preise sollen auch auf dem nächsten Weltkongress 2016 wieder ausgelobt werden.