29. September 2014

Bildungsmotivation – Braucht Bildung einen Grund?

Am 21. November 2014 findet in der Flora in Köln der 19. Europäische Aus- und Weiterbildungskongress unter dem Thema „Bildungsmotivation – Braucht Bildung einen Grund?“ statt. Aufgrund der besonderen Bedeutung des Themas wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Teilnehmerzahl für den Kongress ist begrenzt; eine Anmeldung ist online möglich.

Ob und welche Gründe Bildung braucht, ist die zentrale Frage, die Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung diskutieren werden. Viele Ziele werden von Politik und Gesellschaft, Wirtschaft und Bildungsinstitutionen gleichermaßen verfolgt und ziehen sich als Querschnittsthemen durch den Kongress. Dazu zählen: Persönlichkeitsentwicklung, Beschäftigungsfähigkeit, Rahmenbedingungen für Bildungsarbeit, Fach- und Führungskräfteentwicklung, Lernmotivation, Förderung exzellenter Bildungs- und Arbeitsleistungen, Verbesserung des Bildungssystems, Reduzierung der Schüler/innen ohne Schulabschluss, Ausschöpfen der individuellen Potentiale, Gewinnung bildungsferner Zielgruppen, Unternehmertum:

Eine Podiumsdiskussion fokussiert das allgemein bildende Schulsystem, eine zweite die berufliche Aus- und Weiterbildung. Viele Themenbereiche, die Bildungspolitik und Wirtschaft von heute maßgeblich beschäftigen, werden auf dem Kongress angesprochen. So geht es unter anderem um die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, die Beschäftigungsfähigkeit, Rahmenbedingungen für Bildungsarbeit, Fach- und Führungskräfteentwicklung und Unternehmertum, die Verbesserung des Bildungssystems und Reduzierung der Schüler ohne Schulabschluss, die Gewinnung bildungsferner Zielgruppen sowie die Förderung exzellenter Bildungs- und Arbeitsleistungen.

Der Kongress wird in den Sprachen Deutsch und Englisch simultan übersetzt.

Das detaillierte Kongressprogramm und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter www.weiterbildungskongress.de.