21. Oktober 2014

Umsatzsteigerung bei Ortheg

Bei der Generalversammlung der Ortheg Einkaufsgenossenschaft für Orthopädie-Technik eG am 20. September in Leipheim konnte der Vorstandsvorsitzende Raymund Weber Positives über das abgelaufene Geschäftsjahr berichten. Der Gesamtumsatz stieg um 20,9 Prozent auf 82,3 Millionen Euro.

Dies lag zum einen an der insgesamt guten wirtschaftlichen Entwicklung und zum anderen an der Wiederaufnahme der Geschäftsbeziehung zu der Firma Bauerfeind. Die Mitgliederzahl stieg von 279 auf 283. Die Kostenquote lag wieder deutlich unter 5 Prozent. Die Gewinnausschüttung an die Mitglieder konnte im Vergleich zum Vorjahr nochmals gesteigert werden. Investiert wurde in eine neue Lagerhalle und eine Photovoltaik-Anlage.