19. November 2014

19. Europäischer Aus- und Weiterbildungskongress in Köln

Am 21. November 2014 findet der 19. Europäische Aus- und Weiterbildungskongress in Köln statt. Über 470 Anmeldungen aus insgesamt acht Nationen zum Kongress zeigen die Bedeutung des ausgewählten Themas »Bildungsmotivation: Braucht Bildung einen Grund?«.

Der WHKT hat damit ein Thema aufgegriffen, das nicht nur in Deutschland, sondern europaweit von besonderer Bedeutung ist. Der Kongress zieht zahlreiche Bildungsfachleute, Bildungsinteressierte sowie Arbeitsmarktakteure und Wirtschaftsvertreter insbesondere des Mittelstands nach Köln.

Am Kongress nehmen hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft teil. Mit dabei sind unter anderem Dr. Wilhelm Schäffer, Staatssekretär im Landesarbeitsministerium NRW, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich und ehemaliger Vorsitzender des Wissenschaftsrates, Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks sowie einige renommierte Psychologen, Pädagogen sowie Vertreter von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite.

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm finden Sie im Internet unter: www.weiterbildungskongress.de. 

Der Kongress wird gefördert mit Mitteln der EU und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW.