17. Dezember 2014

VSOU: O & U prägen den Kongress 2015

Durch die erstmalige Ernennung einer einer Doppelspitze bei der 63. Jahrestagung der VSOU vom 30. April bis 2. Mai 2015 im Kongresshaus Baden-Baden stehen beide Schwerpunkte des gemeinsamen Faches O & U (Orthopädie und Unfallchirurgie) gleichermaßen im Mittelpunkt. Für die etwa 3.000 erwarteten Fachbesucher ergeben sich hieraus informative Vorträge, spannende Diskussionen und jede Menge Informationen.

Die wissenschaftlichen Themen umfassen traditionsgemäß die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte der Kongresspräsidenten Prof. Volker Bühren (BG Unfallklinik Murnau) und Prof. ­Thomas Horstmann (Medical Park St. Hubertus, Bad Wiessee). ­Selbstverständlich finden auch weitere Themen des Alltags von O & U ihren Platz.

Als Hauptthemen wurden Sport, Gelenkerhalt – Gelenkersatz, Prävention / Rehabilitation,  Entwicklung und Fortschritt sowie Freie Themen ausgewählt. Etwa 400 Programmpunkte, Podiumsdiskussionen, informative Fachvorträge, Workshops, Seminare und eine Industrieausstellung runden die ­Erfolgsgeschichte des Kongresses ab.

Am 1. Mai 2015 wird es ­erneut einen „Tag der Technischen Orthopädie“ geben. In ­Zusammenarbeit des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (BIV-OT), der Vereinigung Technische Orthopädie (VTO) und der Fortbildungsinitiative ´93 soll dieser Tag ­allen Beteiligten als Plattform zum Gedankentausch und zur Vorstellung bewährter Materialien und innovativer Techniken der konservativen orthopädischen Behandlung dienen.

@ www.vsou.de