30. November -0001

LEX Gruppe und GMS Verbund beschließen umfassende strategische Zusammenarbeit

Michael Tiemann
Michael Tiemann

Die LEX Gruppe, zu der die führenden Laufschuh Spezialisten in Deutschland gehören, hat eine enge strategische Zusammenarbeit mit dem GMS Verbund Köln beschlossen. Michael Tiemann, bisher Aufsichtsratsvorsitzender, übernahm im November die Geschäftsführung der LEX GmbH und verantwortet die zügige Umsetzung der strategischen Neuausrichtung.

Michael Tiemann übernimmt die Geschäftsführung von Rainer Ziplinsky, der den Wechsel der LEX Gruppe zum GMS Verbund vorantrieb und bereits vor Monaten die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen hat. Nach dreijähriger Tätigkeit übergab Ziplinsky die Geschäftsführung, um sich wieder auf die Weiterentwicklung seiner eigenen Geschäfte zu konzentrieren. „Wir sind Rainer dankbar für seine Entscheidung zu GMS zu wechseln. Diese Maßnahme bietet die perfekte Grundlage um uns weiter nach vorne zu bringen. Denn diese Verbundgruppe ist wie wir,  von Unternehmern geführt,  sehr modern aufgestellt und verfügt über eine beachtliche Erfolgstory. Insbesondere die konsequente Ausrichtung auf die Spezialisten und hohe Vermarktungsexpertise bietet uns große Chancen in unserer Entwicklung“ so Tiemann. „Statt der starren Strukturen einer großen Genossenschaft, schätzen wir bereits jetzt die kurzen und schnellen Entscheidungswege.“

Neben den LEX-Partnern werden auch alle LEX-eigenen Franchiseunternehmen über die GMS Zentralregulierung abgerechnet.

Schon im November fand die erste Gesellschafterversammlung der LEX GmbH in der Zentrale der GMS in Köln statt. Auch der Firmensitz der LEX Gruppe soll Anfang 2015 zur GMS verlegt werden. Ein weiterer gemeinsamer Schritt im neuen Jahr wird die Ordermesse der LEX-Gruppe im SOC in Ratingen-Breitscheid sein, die am 11. und 12. Januar stattfindet.

Weitere Kooperationsprojekte zwischen LEX und GMS sind abgestimmt worden, wie zum Beispiel die Überarbeitung des LEX Endkundenmagazins und die Durchführung gemeinsamer Fachgruppensitzung.

„Dass unser Konzept auch die LEX-Gruppe begeistert, freut uns sehr. Wir sind überzeugt die weitere Entwicklung der LEX-Gruppe sehr positiv begleiten zu können“, betont GMS Geschäftsführer Dr. Karsten Niehus.  „Mit GMS haben wir den Partner gefunden, der unseren Bedürfnissen am besten gerecht wird“, ergänzt Michael Tiemann.