06. März 2015

IVO-Kongress nicht verpassen: Noch Plätze frei

„Es sind noch einige Zimmer frei beim familienfreundlichen IVO-Kongress in Paris am 19. und  20. März 2015“,  sagt Serge Mathis, Vorsitzender des französischen Verbandes UPODEF, der den Kongress ausrichtet. „Der Kongressort ist ideal für einen Familienausflug. Bringen Sie die Familie mit, Disneyland ist gleich hier bei uns beim IVO 2015!“ Der IVO-Kongress ist der Treffpunkt der Orthopädieschuhmacher aus aller Welt. IVO-Präsident Karl-Heinz Schott (Australien) und Serge Mathis freuen sich auf den alle drei Jahre in unterschiedlichen IVO-Mitgliedsländern stattfindenden Branchentreff. „Die Ausstellung ist ausgebucht und das wissenschaftliche Programm mit Beiträgen aus vielen Ländern steht“, so Mathis.

Fremdsprachenkenntnisse seien für den Kongress aber nicht nötig. „Die Vorträge werden simultan auf Deutsch übersetzt“. Neben den Kongressvorträgen gibt es interessante Workshops, in denen Wissenschaft und Handwerk hautnah zusammenkommen.

Die Themenschwerpunkte des Kongresses sind „Neurologische Läsionen und Polyhandicap“ unter dem Vorsitz von Dr. François Genet, „Diabetischer Fuß: Prävention und Behandlung“ mit dem Tagungsvorsitzenden Dr. Georges Ha Van und der „Rheumatische Fuß“ unter dem Vorsitz von Dr. Anne Tournadre. Außerdem gibt es eine Vielzahl von freien Themen. Das Fachprogramm startet am Donnerstag mit Workshops unter anderem zu den Themen Bewegungsanalyse, 3D-Drucken und Propriozeption. Kongresspräsident Prof. Emmanuel Coudeyre kann in Paris viele internationale Referenten begrüßen. Aus Deutschland referieren unter anderem Jürgen Stumpf, Monika Spengler, Oliver Dieckmann und Thomas Stief beim IVO-Kongress.

Anmelden kann man sich einfach per Fax. Das Anmeldeformular finden Sie über diesen Link.

Bei allen Fragen zum Kongress kann man sich persönlich an Serge Mathis wenden, der sich schon auf die Kongressbesucher freut. „Ich hoffe, dass ich Sie bald in Paris persönlich begrüßen kann!“ (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das komplette Programm und weitere Infos sind auf der Kongress-Webseite zu finden: www.ivo2015.com