17. April 2015

Abklatschen!-Kampagne mit Lena Frey

Foto: Antonina Gern
Foto: Antonina Gern

Azubis suchen einen Nachfolger – das ist der Ansatz der Aktion „Abklatschen!“ des ZDH. Sie verwandelt zwölf Junghandwerker in Botschafter des Handwerks – unter ihnen auch die 22-jährige Orthopädieschuhmacherin Lena Frey aus Berlin.

Junghandwerker auf Augenhöhe mit dem Nachwuchs sprechen lassen – mit diesem Konzept will der ZDH für eine Ausbildung im Handwerk werben. Das führt zu einer authentischen Ansprache und hoher Glaubwürdigkeit, sind sich die Kampagnenverantwortlichen sicher. Dazu wurde jeder Protagonist mit einem knapp zweiminütigen Film und einer Bildstrecke porträtiert. Das Ziel: Die Begeisterung der Junghandwerker für ihre Berufe wird greifbar und steckt den Zuschauer an. Zu jedem Porträtfilm gibt es einen kurzen „Teaser“, der in knapp zehn Sekunden auf die Ausbildung und die Geschichte jedes Protagonisten neugierig macht.

Um die junge Zielgruppe mit der Aktion „Abklatschen!“ anzusprechen und sie zu involvieren, wird die Aktion intensiv über die sozialen Netzwerke kommunizieren. Der ZDH lädt die Handwerksbetriebe dazu ein, die Posts, Bilder und Videos der Aktion zu teilen. So könne gemeinsam die Reichweite und die Aufmerksamkeit erhöht werden. Begleitend zur Aktion stellt der ZDH PR-Material zur Verfügung. Im Mittelpunkt stehen auch hier natürlich die Protagonisten der Aktion – für die Orthopädieschuhtechnik ist es die 22-jährige Lena Frey aus Berlin.

Ein Bericht über Lena Frey und die Abklatschen!-Kampagne erscheint in der Mai-Ausgabe der „Orthopädieschuhtechnik“.

© Kathrin Ernsting, Orthopädieschuhtechnik

Hier geht's zur Bildergalerie der Kampagne.