12. August 2015

Landesinnungsmeister der OST und OT besiegeln Zusammenarbeit beim Jahreskongress Technische Orthopädie

LIM Magnus Fischer, Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik, und LIM Bodo Schrödel, Landesinnung Bayern für Orthopädie-Technik bekräftigen ihre Zusammenarbeit.

Der Jahreskongress „Technische Orthopädie 2015“ hat im März 2015 erstmals in Kooperation der beiden bayerischen Landesinnungen für Orthopädie-Schuhtechnik und Orthopädie-Technik stattgefunden. Aufgrund des großen Erfolgs der Veranstaltung haben  sich Vorstand und Geschäftsführung der beiden Landesinnungen auf eine langfristige Kooperation bei der Ausrichtung des Jahreskongresses verständigt.

Der fachlich orientierte und interdisziplinäre Dialog sowie die Annäherung beider Gewerke wurden seitens der Besucher und Aussteller als sehr positiv empfunden und können laut Veranstalter als voller Erfolg verbucht werden: Über 500 Besucher, mehr als 60 Aussteller sowie exponierte Referenten aus Politik und der Fachwelt trugen zu einem erfolgreichen Verlauf des Kongresses bei. Die anschließende „Feedback-Runde“ der beiden Landesinnungen lasse nur ein Ergebnis zu: Die gemeinsame fachliche Bearbeitung übergreifender Versorgungsbereiche sei dringend notwendig und absolut zukunftsweisend.

Die Landesinnung Bayern für Orthopädie-Technik wird sich im zweijährigen Turnus – jeweils im Wechsel mit dem OT-World-Kongress – am Jahreskongress Technische Orthopädie unter gemeinsamer Betrachtung der Versorgungsgebiete beider Gesundheitshandwerke aktiv beteiligen. In den Jahren dazwischen wird der traditionelle Jahreskongress unter ideeller Trägerschaft der Landesinnung Bayern für Orthopädie-Technik weiterhin und im bekannten Umfang durch die Landesinnung für Orthopädie-Schuhtechnik selbst veranstaltet. Damit sehen die Veranstalter die Kontinuität gewährleistet.

Der Jahreskongress in Garmisch-Partenkirchen ist fester Bestandteil der Messe- und Fortbildungslandschaft. Seine Stärken liegen in der Regionalität mit Besuchern aus dem süddeutschen Raum, Österreich, Südtirol und der Schweiz. Das über die bayerischen Landesgrenzen hinaus hochgeschätzte wissenschaftliche Fachprogramm des interdisziplinären Kongresses bietet seit vielen Jahren eine von der Branche gern genutzte Plattform zur Weiterbildung. Das Zusammenführen von Wissenschaft und Handwerk zeichnet den Kongress „Technische Orthopädie“ aus.