05. Oktober 2015

Bewegungstipps für ältere Menschen

balance_klein ostechnik.de - Bewegungstipps für ältere Menschen

Anregungen, wie ältere Menschen Gesundheit und Wohlbefinden mit einer moderaten Steigerung von Alltagsbewegungen steigern können, gibt das Programm „Älter werden in Balance“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), das vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) unterstützt wird. Wie ein aktiver Alltag für Ältere aussehen kann, zeigen die BZgA und der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS) in der neuen gemeinsamen Broschüre „Aktiv im Alter, aktiv im Leben“.

Erläutert am Beispiel von drei Charakteren, greift die Broschüre die Thematik der Bewegungseinschränkungen älterer Menschen durch z.B. künstliche Hüftgelenke, das Angewiesensein auf einen Rollator sowie Bettlägerigkeit auf und gibt praktische Tipps und konkrete Bewegungsanregungen auch für Menschen in diesen Lebenssituationen.Mit den Bewegungsübungen der Broschüre werden Arme, Beine und Oberkörper gekräftigt sowie Beweglichkeit und Geschicklichkeit trainiert. Für jede Lebenslage sind Übungen umzusetzen – stehend, sitzend oder liegend.

Das BZgA-Programm „Älter werden in Balance“ richtet sich an Menschen ab 65 Jahre mit dem Ziel, Krankheiten und Einschränkungen vorzubeugen und Pflegebedürftigkeit hinauszuzögern.

Weitere Informationen, vielfältige Bewegungsangebote, Tipps und Anleitungen für mehr Bewegung finden sich unter www.aelter-werden-in-balance.de.

Die Broschüre "Aktiv im Alter, aktiv im Leben" steht zum kostenlosen Download bereit unter:
www.bzga.de/infomaterialien/gesundheit-aelterer-menschen

oder kann kostenlos bestellt werden bei der

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 50819 Köln
Online-Bestellsystem: www.bzga.de/infomaterialien
Fax: 0221/8992257
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bestellnummer 60582321