02. November 2015

Think! erhält das „Österreichische Umweltzeichen“

Think!-Geschäftsführer Walter Breuer, Maria Andexer, Bernadette Emsenhuber, Bundesminister Andrä Rupprechter und Andreas Kainz bei der Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens. (Foto: Think!)

Think! wurde als erster Schuhhersteller mit dem „Österreichischen Umweltzeichen“ ausgezeichnet. Zertifiziert wurde das Modell „Chilli“, ein schwarzer Schnürer aus der Damenschuhkollektion.

Das Österreichische Umweltzeichen gilt als eines der strengsten Nachhaltigkeitszertifikate in Europa. Um alle Kriterien zu erfüllen, wird das Produkt nicht nur bei der Endfertigung geprüft. Auch die Herstellung der verwendeten Materialien muss nachweislich umweltschonend erfolgen. Zusätzlich müssen die ausgezeichneten Produkte anspruchsvollen sozialen Kriterien genügen.

Gemäß der strengen Richtlinien des „Österreichischen Umweltzeichens“ sei das Modell „Chilli“ von Think! nahezu frei von Schadstoffen, teilt Think! mit. Der Schnürschuh besteht aus schwarzem, chromfrei gegerbtem Leder und wurde ohne PVC und ohne perflourierte Chemikalien hergestellt. Darüber bestätigt die Auszeichnung die Einhaltung hoher sozialer Standards und herausragende Bedingungen im Bereich Arbeitssicherheit. Der Erhalt des „Österreichischen Umweltzeichens“ bescheinigt außerdem, dass „Chilli“ unter der Einhaltung hoher Umweltstandards produziert wird, was einen geringen Wasser- und Chemikalienverbrauch beinhaltet.