17. November 2015

bifo-ost.de liefert Antworten

Mit dem Jahresende Rückt auch die Frist für die Bereitstellung der Eigenmittel für die Weiterentwicklung der Meisterschulen in Kompetenzzentren des Handwerks immer näher. Wer bisher noch gezögert hat, sollte sich nun schnell für eine Fördermitgliedschaft entscheiden, um das zukunftsweisende Projekt für die gesamte Orthopädieschuhtechnik-Branche realisierbar zu machen. Deadline hierfür ist Ende 2015! Mit einer Präsentation, die auf der Internetseite des Vereins zur Förderung des Forschungs- und Bildungsmanagements für die Orthopädieschuhtechnik in Deutschland e. V. eingebaut wurde, richten sich die Verantwortlichen daher an alle, die Fragen rund um das Thema Kompetenzzentrum und Verein haben.

Immer wieder würde er auf einige Punkte angesprochen, erklärt Thomas Stief, die manchem noch nicht ganz klar seien. Daher soll die neue Präsentation auf diese oft gestellten Fragen Antworten geben.

Dazu gehören zum Beispiel:
Was ist unsere Vision hinter bifo-ost.de?
Welche strategischen Ziele verfolgen wir mit bifo-ost.de für die Orthopädieschuhtechnik?
Warum ist für die Umsetzung dieser Ziele ein „neuer Verein“ notwendig?
Wie wird der Aufbau von newOST und welche Schwerpunkte werden von den Partnern vertreten?
Unter wessen Federführung entstehen newOST und forSCHU?
Was ist für Sie der Mehrwert einer Mitgliedschaft bei bifo-ost.de?

Wer sich über den Verein, die Pläne und die Umsetzung der Vision informieren möchte, kann dies unter www.bifo-ost.de.