24. November 2015

Regionaltagungen der Sabu: "Der Kunde von morgen"

Tagung am 9.11.2015 in Bad Kreuznach. (Foto: SABU)

In der Zeit vom 9. bis 20. November 2015 lud die SABU Schuh & Marketing GmbH an 7 Orten in der ganzen Bundesrepublik zu ihren Regionaltagungen ein. Im Blickpunkt stand der „Kunde von morgen“.

Georg Rakutt, Geschäftsführer der SABU-Werbeagentur GRAS Marketing GmbH, stellte den Kunden von morgen in einem kurzen Impulsvortrag vor. „Wie begegnen wir dem Wandel im Einkaufsverhalten der Verbraucher?“, „Welche Möglichkeiten bietet das ‚Elektronische Schaufenster‘ in Verbindung mit EDI?“ oder „Was können wir tun, um unsere Margen zu erhöhen?“, waren Fragen, die die Sabu-Händler im Anschluss diskutierten.  
 
Im Fokus standen auch die Einkaufs-Rhythmen, die den Start in eine neue Saison immer früher beginnen lassen. „Best-Practice“-Beispiele von Kollegen zeigten, wie sich allzu frühzeitige Preisreduzierungen vermeiden lassen. Aber auch der Umfang von NOS-Artikeln und deren Definition wurden engagiert diskutiert.
 
Insbesondere Sport-Lieferanten erhöhten in der letzten Zeit ihre Anforderungen an den stationären Handel stark, stellte man fest. Hier liege es nahe, den Auftrag an die eigene Verbundgruppe zu erteilen, bei Konditionen, Mindestmengen und Kalkulationsaufschlägen gegenüber diesen Lieferanten wie ein einziger Kunde mit vielen Filialen aufzutreten. Außerdem wünschten sich die SABU-Händler regelmäßige Informationen über den Markt, über Messen und neue Lieferanten sowie Unterstützung beim Warenaustausch untereinander und bei der Altwarenvermarktung.  
 
Der neue Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug hörte gespannt zu, welche Fragen, Anregungen und Ideen, Pläne und Zukunftsperspektiven angesprochen wurden. „Wir haben von unseren Mitgliedern klare Aufträge bekommen, wo und wie sich unsere Verbundgruppe weiter entwickeln muss - zum Wohl aller Beteiligten.“ Zu den Regionaltagungen brachte er die Leiter aus den Bereichen Ware, Marketing und IT-Koordination mit, um im Anschluss gemeinsam die Weichen für die Zukunft stellen zu können.