11. Dezember 2015

Ehrenpreis für das Ehepaar Thanner

v. l.: Josef Holzmann (Vorstandsmitglied Sparkasse), Bürgermeister Stefan Lenz, Dieter Kipfelsberger (Betriebsleiter Fa. Thanner), Gerlinde und Arthur Thanner, Nicola Thanner, Landrat Leo Schrell, Thomas Schwarzbauer (Vorstandsvorsitzender Sparkasse).

Für ihre herausragende unternehmerische Lebensleistung sowie ihr vorbildliches gesellschaftliches und gemeinnütziges Engagement wurden Arthur und Gerlinde Thanner mit dem Ehrenpreis der Kreis- und Stadtsparkasse Dillingen a. d. Donau ausgezeichnet.

Dabei betonte Vorstandsvorsitzender Thomas Schwarzbauer, dass das Ehepaar Thanner in der zweiten Generation in den zurückliegenden nahezu sechs Jahrzehnten aus kleinen Anfängen ein international aktives und in seiner Branche eines der erfolgreichsten Unternehmen aufgebaut habe.

Der Verwaltungsratsvorsitzende, Landrat Leo Schrell, betonte in seiner Laudatio, dass die Firma Thanner in ihrer Branche zu den starken mittelständischen Unternehmen zähle, die den krisenfesten Brachenmix im Landkreis prägen. „Arthur und Gerlinde Thanner haben das traditionsreiche Familienunternehmen stets mit Weitblick geführt, zukunftsorientiert ausgerichtet und in dauerhafte Ausbildungs- und Arbeitsplätze investiert“, sagte Schrell. Gleichzeitig würdigte er die damit verbundene Standorttreue und Heimatverbundenheit. Diese zeichne sich in besonderer Weise auch in der Bereitschaft aus, die Zufriedenheit und Motivation der Arbeitnehmer durch Investition in gute Arbeitsbedingungen zu fördern. Als beispielgebend bezeichnete der Landrat zudem die gelungene Unternehmensnachfolge.

Bürgermeister Stefan Lenz gratulierte Arthur und Gerlinde Thanner im Namen der Stadt Höchstädt zur Auszeichnung mit dem Ehrenpreis der Sparkasse. „Die Firma Thanner zählt mit aktuell rund 250 Beschäftigten zu den Vorzeigeunternehmen in unserer Stadt“, betonte Lenz. So biete das Unternehmen einer Vielzahl von Menschen in der Stadt Höchstädt und der angrenzenden Region einen sicheren Arbeitsplatz. Damit trage das Unternehmen maßgeblich zu wirtschaftlicher Stabilität bei.