07. Januar 2016

Willkommenslotsen beraten zur Ausbildung von Flüchtlingen

Praktische Unterstützung für die Ausbildung von Flüchtlingen sollen kleine und mittlere Unternehmen künftig von 150 Willkommenslotsen erhalten. Diese sollen bei Kammern und anderen Organisationen der Wirtschaft bereit gestellt werden. Dies gaben der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, und der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer am 17. Dezember 2015 in Berlin bekannt.

Die Einrichtung "Willkommenslotsen" ist Teil des Maßnahmenpakets, auf den sich die Mitglieder der Allianz für Aus- und Weiterbildung am 18. September 2015 verständigt haben. Die Willkommenslotsen helfen bei Fragen zu Sprachförderung, Aufenthaltsstatus, Qualifikationsbedarf sowie zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten weiter. Das Programm zur passgenauen Besetzung von freien Ausbildungsstellen wird damit künftig um eine Komponente zur Besetzung von Ausbildungsstellen mit Flüchtlingen ergänzt. Dafür stellt das Bundeswirtschaftsministerium 2016 bis zu 6 Millionen Euro zur Verfügung.