06. Juli 2016

Workshop Schaftgestaltung & Bodenbau mit Anastasia Anastasiadou

Schon mit geringem Zeitaufwand lassen sich orthopädische Maßschuhe mit großem Effekt verschönern und individuell gestalten. OSM Anastasia Anastasiadou, Autorin des Tutorials "Anders gestalten" in der Zeitschrift "Orthopädieschuhtechnik", vermittelt in einem zweitägigen Workshop kreative Möglichkeiten in der Schaftgestaltung und eine neue Technik des Bodenbaus. Das Seminar eignet sich für Gesellen und Meister, aber auch für Azubis, die kreative Techniken erlernen möchten.

Der ZVOS vergibt für die gesamte Veranstaltung 26 Fortbildungspunkte; die AGOS 16 Fortbildungspunkte pro Veranstaltungstag.
Veranstalter ist die Zeitschrift "Orthopädieschuhtechnik"/C. Maurer Fachmedien.

Das Programm:

Tag 1: Schäfte individuell gestalten 

  • Einführung in die kreative Schaftgestaltung:
    Einsatz von Sonderledern und besonderen Materialien: Materialbeschaffung, Richtlinien – was ist bei der individuellen Gestaltung orthopädischer Maßschuhe zu beachten?
  • Preisgestaltung: Wie kalkuliere ich den Preis individuell gestalteter Schuhe?
  • Das Beratungsgespräch: Wie berate ich meine Kunden? Wie verkaufe ich den „Mehrwert“ aufwändig gestalteter  Schuhe? Wie bewerbe ich meine Leistung?
  • Schaftgestaltung konkret: Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten werden im Hinblick auf das Schaftdesign, aber auch auf die technische Umsetzung vorgestellt. Wie wirken unterschiedliche Farb- und Materialkombinationen?Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, das Erlernte mit zwei Bausätzen, selbst umzusetzen.

Tag 2: Kreativer Bodenbau – neue Arten der Sohlengestaltung

Die Sohle ist ein wesentliches Element im Design des Schuhs, wie besonders die Laufschuhindustrie eindrucksvoll vormacht. Auch die Orthopädieschuhtechnik hat die Möglichkeit, den Bodenbau kreativ und individuell zu gestalten. In diesem Workshop wird eine Technik vermittelt, bei der die Sohle vor dem Aufzwicken des Schaftes in einer Schichtbauweise gefertigt wird. Drei verschiedene Sohlen werden vorgestellt und von den Teilnehmern nachgebaut. Vermittelt wird außerdem, wie sich Sohlenverschalungen mit individuellen Formen und Mustern herstellen lassen. Die Teilnehmer bringen bitte einen Leisten mit aufgebauter Bettung und Brandsohle mit.

Termine

20. bis 21. August 2016 an der Meisterschule Siebenlehn

8. bis 9. Oktober 2016  an der B-O-O-S Langen

Teilnahmegebühr

350 € zzgl. MwSt.
330 € zzgl. MwSt. für Abonnenten
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.