4. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK

Am 20. und 21. Oktober 2017 veranstaltet C. Maurer Fachmedien in Köln bereits zum vierten Mal das Branchen­­event ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK mit Messe und Kongress, ideell getragen vom Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS). Auf der Messe präsentiert sich die ganze Bandbreite an Herstellern, Dienstleistern und Bildungsträgern der Orthopädieschuhtechnik. Der Kongress lockt mit spannenden Themen.

Aufgrund des großen Zuspruchs der Aussteller wird die Gesamtfläche der ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK in diesem Jahr erweitert. Die Messe, die von dem Goldsponsor Bauerfeind und den Silbersponsoren Darco, Renia und Nora unterstützt wird, wird mit mehr Ausstellern aus dem Ausland noch internationaler. Insgesamt werden rund 170 Aussteller und 3900 Fachbesucher erwartet.

Ab sofort steht das Programm des Kongresses auf www.ost-messe.de mit Anmeldemöglichkeiten bereit. Auch für die Messe kann man schon jetzt Tickets bestellen und so den großen Andrang an den Schaltern an den Messetagen meiden. Die Anmeldung läuft diesmal besonders komfortabel: Auf www.ost-messe.de wird die Buchung über einen Webshop abgewickelt. Wer sich jetzt dort anmeldet, profitiert vom günstigeren Online-Tarif.

100 Jahre Orthopädieschuhtechnik
In diesem Jahr gibt es einen besonderen Anlass zu feiern: 100 Jahre Ortho­pädie­schuh­technik werden Messe und Kongress prägen. Eine Ausstellungen erinnert schlaglichtartig an die wichtigs­ten Entwicklungen und Errungenschaften dieses Handwerks, und auch die Messeparty, die C. Maurer Fachmedien am Freitag
Abend veranstaltet, wird das Jubiläum schwungvoll feiern. Aussteller werden sich besondere Beiträge zu diesem Thema einfallen lassen.

Kongress mit großem Themenspektrum
„Fit in die Zukunft – 100 Jahre Ortho­pädieschuhtechnik“ lautet das Motto des diesjährigen Kongresses, der von Springer gesponsort wird. Mit einem umfang­reichen Vortrags- und Seminarprogramm greift der Kongress Themen auf, mit denen die Orthopädieschuhtechnik für die Zukunft gerüstet ist. Mit herausfordernden praktischen Versorgungsbeispielen eröffnen fünf Orthopädieschuhmacher-Meister den Kongress. Besonders schwierige Maßschuhversorgungen, individuell gefertigte Unterschenkelorthesen aus Easypreg und die Möglichkeiten und Grenzen der Diabetesversorgung setzen hier spannende Impulse.

Fuß und Körperhaltung
Wie setzen sich Veränderungen am Fuß, die man mit Einlagen, Schuhen oder Sohlenveränderungen bewirkt, im Körper fort? Diese Frage wird aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Prof. Gert-Peter Brüggemann, Deutsche Sporthochschule Köln, blickt aus Sicht der Biomechanik auf diese Thema. Sensomotorik-Experte Dr. Wolfgang Laube erklärt, wie sich gezielt gesetzte Reize unter der Fußsohle auf das sensomotorische System auswirken. Welche Rolle die myofaszialen Ketten bei der Reiz- und Kraft­übertragung über verschiedene Körpersegmente hinweg spielen, beleuchtet Dr. Jan Wilke, Goethe-Universität Frankfurt.

Session mit Dr. Sicco Bus zum Diabetischen Fußsyndrom
Mit Dr. Sicco Bus, Universität Amsterdam, wurde ein höchst aktiver und renommierter Forscher zur Schuhversorgung beim diabetischen Fußsyndrom als key note speaker gewonnen. Die Arbeiten aus seiner Forschungsgruppe haben in den letzten Jahren für viel Aufmerksamkeit gesorgt und einen differenzierteren Blick auf die Schuhversorgung und einen sinnvollen Einsatz der Druckverteilungsmessung ermöglicht. Das Besondere: Bus forscht besonders praxisorientiert, so dass seine Forschungsergebnisse wesentliche Impulse für die Verbesserung der Versorgung in der täglichen Arbeit liefern. Die Sitzung findet in Kooperation mit der Studiengemeinschaft Orthopädieschuhtechnik statt. Insgesamt freut sich C. Maurer Fachmedien, dass die Kooperation mit Fachgesellschaften und Bildungsträgern in diesem Kongress wieder erweitert werden konnte.

Fußpathologien richtig behandeln
Um die Behandlung schmerzhafter Fuß­erkrankungen drehen sich mehrere Themen des Kongresses. Die Plantarfasziitis steht in einer Session im Mittelpunkt, die in Kooperation mit der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC) durchgeführt wird. Gezeigt wird, wie man die Ursachen richtig erkennt und die Behandlungsmaßnahmen sinnvoll aufeinander abstimmt. Mit Dr. Hartmut Stinus und Prof. Markus Walther dürfen wir zwei herausragende Fußexperten begrüßen.

Die Metatarsalgie steht in Vorträgen im Fokus, die in Kooperation mit der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.) stattfindet. Von den Ursachen und Erscheinungsformen des Krankheitsbildes über innovative Operationstechniken für den Vorfuß bis hin zu den orthopädieschuhtechnischen Versorgungsmöglichkeiten werden die am Mittelfuß auftretenden Schmerzen aus allen Perspektiven diskutiert. Dr. Michael Gabel, Prof. Christina Stukenborg-Colsmann, OSM Herbert Türk und Dr. Norbert Becker bilden das interdisziplinäre Referententeam.

Pelotten: Pro und Contra
Sind Pelotten sinnvoll oder nicht, und wenn ja, wie sollten sie eingesetzt werden? Diese Frage wird immer wieder leidenschaftlich diskutiert. Nach Impulsvorträgen zu dem Für und Wider der Pelotten diskutieren Prof. Bernhard Greitemann, Dr. Michael Gabel, Dr. Hartmut Stinus, OSM Willi Mander und OSM Herbert Türk über Sinn und Unsinn dieser Versorgungstechnik.

Vielfältiges Seminarprogramm
Rund 30 Seminare bieten spannende Themen aus Betriebswirtschaft, Marketing und Beratung, Recht, Biomechanik und Orthopädieschuhtechnik. Auf www.ost-messe.de ist die Buchung der Seminare möglich. Interessenten sollten sich schnell entscheiden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Für das Kongress- und Seminarprogramm sind Fortbildungspunkte bei ZVOS und AGOS beantragt.

Lehrlingstag am Freitag
Auch auf der 4. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK steht am Freitag wieder der Nachwuchs im Mittelpunkt. Vom ZVOS organisiert, gibt es eine Neuauflage des beliebten Lehrlingstags. Auszubildende können spezielle Fachvorträge besuchen, sich durch die Aussteller am CAMPUS auf der Messe Bildungswege aufzeigen lassen und die Persönlichkeiten und Unternehmen der Branche kennen lernen. Die Teilnehmer des Lehrlingstages erhalten freien Messeeintritt, gesponsort von C. Maurer Fachmedien, die ersten 200 Teilnehmer erhalten einen Fahrtkostenzuschuss, den Unternehmen und Personen aus der Branche sponsorn.
Für die Lehrlingsseminare gibt es ermäßigte Tickets,  dank der Unterstützung der Lehrlingstag-Sponsoren und C. Maurer Fachmedien. Dr. Oliver Ludwig bietet eine Einführung zum einen in die Haltungsanalyse, zum anderen in die Bewegungsanalyse an. OSM Franz Fischer veranschaulicht funktionelle Fußuntersuchungen vor der Einlagenversorgung. OSM Stefan Woltring gibt eine Einführung zu sensomotorischen Einlagen.

Die Teilnehmerzahl der Lehrlingsseminare ist begrenzt, so dass auch hier eine frühzeitige Anmeldung zu empfehlen ist (ebenfalls möglich auf www.ost-messe.de). Frei zugängliche Veranstaltungen im FORUM sind ebenfalls auf den Nachwuch abgestimmt. Ansprechpartnerin für den Lehrlingstag ist Elisabeth Vogel, ZVOS (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0511/54398080).
Bei ihr kann sich auch melden, wer den Lehrlingstag sponsorn möchte.

www.ost-messe.de