07. Dezember 2017

Schaftbau in mehreren Schichten

Schichten, Schuhwerk, Design, nachmachen

Winterzeit ist Stiefelzeit. Der Stiefel gehört durch den hohen Schaft wohl zu den wandelbarsten Maßschuhen. In dieser letzten Tutorial-Folge wird eine einfache, schnelle und abwechslungsreiche Methode der mehrschichtigen Schaftgestaltung gezeigt. Von Anastasia Anastasiadou

Aus mehreren Schichten wird eine „Klappe“ genäht (bis zu drei Schichten sind möglich). Dabei wird die obere Spitze des Schaftes einfach nach unten geklappt. Wichtig ist bei dieser Methode, dass die unterste Schicht, also das Oberleder, ­welches sich unmittelbar am Fuß befindet, stabil ist und flexiblere Leder für die Klappe verwendet werden. Nubuk- und nubukartige Effektleder eignen sich dafür sehr gut, auch Lammfell gibt einen schönen Effekt.

6_1_2 ostechnik.de - Schaftbau in mehreren Schichten  6_1_3 ostechnik.de - Schaftbau in mehreren Schichten  6_1_4 ostechnik.de - Schaftbau in mehreren Schichten

Zuerst wird das Modell gezeichnet. Anschließend zieht man eine Diagonale, die bei dieser Methode unbedingt oberhalb der Beuge enden sollte. Vernäht man den zu klappenden Teil mit einem separaten Schaftteil, sollte sich dieser weiter weg von der Schnürung, aber unterhalb der Beuge befinden. Erfahrungsgemäß ist das aber wegen des Knicks nicht zu empfehlen. Gerade bei empfindlichen Füßen können Druckstellen entstehen. Nun schneiden wir unsere Schnittmuster für den Schaft aus. Am besten ist es, die Schaftteile zu nummerieren und diese in der Reihenfolge zu positionieren, in der sie später zusammengenäht werden. Vorsicht: Der Teil, der nach unten geklappt wird, muss mit einer Zugabe von fünf Millimetern wie bei einem Futterteil ausgeschnitten werden.

6_1_5 ostechnik.de - Schaftbau in mehreren Schichten
Nun nimmt man das Innenteil der Klappe
und das Oberteil des Schaftrandes
und näht ihn mit einer Spannnaht
zusammen. Anschließend muss diese
vorsichtig flach geklopft werden.
Normalerweise nimmt man ein
Klebeband, um die Naht zu fixieren.
Hier sollte darauf verzichtet werden,
da die Wulst sonst viel zu groß wird.
6_1_6 ostechnik.de - Schaftbau in mehreren Schichten

Der in diesem Fall beige glitzernde Teil wird nun am Hauptschaft geklebt und vernäht. Vorsicht beim Nähen: Die Klappe muss dabei hochgeklappt werden. Näht man alle drei Teile zusammen, lassen diese sich nicht mehr aufklappen.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Orthopädieschuhtechnik für nur 138,35 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular