01. August 2016

Einlagen in Zehenstegsandalen verwandeln


Anzeige

Die warme Jahreszeit naht. Während einige Anbieter bereits Zehenstegsandalen zu unschlagbaren Preisen im Internet anbieten, überlegen andere noch, ob es sich überhaupt lohnt, diesen Schuhtyp ins Sortiment aufzunehmen. Als Orthopädieschuhmacher können wir eine ganz besondere Dienstleistung bieten: Wir können Einlagen zu Zehenstegsandalen umfunktionieren. Gefragt dabei: Viel Liebe zum Detail.
Von Anastasia Anastasiadou

Wenn wir eine Einlage zu einem Sandalenboden umfunktionieren möchten, muss die Einlage dicker als sonst sein. Der Fersenbereich muss breiter sein – der obere Rand des Schaumabdrucks ist in der Regel die richtige Breite.

Sie besitzen ein Premium-Abonnement? Jetzt einloggen und weiterlesen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Sind Sie Premium-Abonnent und haben Ihre Zugangsdaten vergessen?