02. Dezember 2008

Sonderveranstaltung zum GKV-OrgWG am 08. Dezember 2008 in Hannover

(2.12.08) Am Freitag, den 17.10.2008 hat das Gesetz zur Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKVOrgWG) den Bundestag passiert. Durch dieses Gesetz wurden diverse Änderungen eingeführt, die direkten Einfluss auf den Hilfsmittelmarkt haben. Im Rahmen einer Sonderveranstaltung des Zentralverbandes Orthopädieschuhtechnik am Montag 8. Dezember 2008 führen Referenten der auf das Gesundheitswesen spezialisierten Kanzlei Hartmann Rechtsanwälte aus Lünen komprimiert in alle Neuerungen ein, die das GKV-OrgWG für den Hilfsmittelmarkt bringt. Vermittelt werden neben den rechtlichen Grundlagen vor allem die praktischen Auswirkungen, die die Gesetzesänderungen auf jedes einzelne im Hilfsmittelmarkt tätige Unternehmen haben werden.

Programm
Beginn:
10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
- Das GKV-OrgWG im Überblick - Intentionen des Gesetzgebers
- Ein Überblick über das Gesetzgebungsverfahren

Die wesentlichen Änderungen im Hilfsmittelmarkt
- Präqualifizierungsverfahren nach § 126 SGB V - Übergangsregelungen
- Regelungen zu Rahmenverträgen gem. § 127 SGB V
- Unzulässigkeit der Kooperation mit Vertragsärzten
- Informationspflichten bei vermuteten Verstößen

Vergaberecht quo vadis?
- Überblick über die aktuellen Streitfragen
- Neureglungen in § 69 SGB V
- Konsequenzen für Hersteller und Leistungserbringer

Insolvenzfähigkeit der gesetzlichen Krankenkassen
- Überblick
- Auswirkungen auf den Hilfsmittelmarkt

Weitere "Daumenschrauben" für gesetzliche Krankenkassen
- Gesundheitsfonds und Säumniszuschläge
- Strafbarkeit bei Insolvenzverschleppung
- Pflicht zur flächendeckenden Einführung der hausarztzentrierten Versorgung
- Pflicht zum Aufbau einer Liquiditätsreserve

Strategischer Blick in die Zukunft
- Marktkonzentration als Allheilmittel?
- Zukünftige Rolle der Hersteller?
- Neue Aufgaben für den Fachhandel?
- Wo bleibt der Privatzahler?

Diskussion Ca. 15:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

Gegen 12:30 - 13:30 findet eine Mittagspause statt. Während dieser wird ein Mittagsimbiss gereicht und es besteht Gelegenheit zum Meinungsaustausch.


Anmelde-Information:
Zentralverband Orthopädieschuhtechnik
Ricklinger Stadtweg 92,
30459 Hannover
Telefon: 05 11/54 39 80-80,
Fax: 05 11/54 39 80-70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.zvos.de

Gebühr: 195.- € zzgl. MwSt.


Veranstaltungsort:
Hotel Plaza (Andor-Hotel-Gruppe)
direkt hinter dem Hannover Hauptbahnhof (100m)
Ausgang Raschplatz
Fernroder Str. 9,
30161 Hannover
T. 0511-3388-0,
www.Hotel-Plaza-Hannover.de

Arbeitsunterlagen, Kaffeepausen, Mittagsimbiss, diverse Erfrischungen und das Teilnahmezertifikat sind im Preis enthalten.