28. April 2009

ZVOS empfiehlt Schuhverordnungsbogen Diabetes

(28. April 2009) Der Verordnungsbogen zur Schuhversorgung beim diabetischen Fußsyndrom - dieser Bogen wurde von der AG-Fuss erstellt - kann Orthopädieschuhmachern, Krankenkassen und Ärzten die Arbeit wesentlich erleichtern. Erfahrungsberichte von Orthopädieschuhmachern bestätigen dieses.

Leider wird dieser Bogen bislang von den Betrieben noch wenig genutzt. Dieses, so der ZVOS, könnte unter anderem daran liegen, dass die im Bogen verwendete Terminologie nicht immer mit der in der jeweiligen Produktgruppe beschriebenen Ausführung übereinstimmt. Außerdem werden bislang regional durchaus unterschiedliche Bezeichnungen für dieselbe Arbeit verwendet. Die Tagung der Arbeitsgemeinschaft Ende Februar in Rostock machte jedoch deutlich, dass eine einheitliche Terminologie die Voraussetzung für einen bundesweiten Einsatz und die Akzeptanz dieses Bogens ist.

Der ZVOS empfiehlt den Betrieben die Verwendung des Bogens, will sich aber gegenüber der AG-Fuss dafür einsetzen, dass in dem Bogen künftig die in den Produktgruppen verwendete Terminologie verwendet wird.
Der Verordnungsbogen steht auf der Homepage der AG-Fuss unter www.ag-fuss-ddg.de, Rubrik „Projekte“, zur Verfügung.