27. Mai 2009

ISPO Deutschland: Neuer Vorstand gewählt

Prof. Hans-Henning Wetz ist neuer Vorsitzender der ISPO-Deutschland. Der Leiter der Klinik und Poliklinik für Technische Orthopädie in Münster ist Nachfolger von Orthopädieschuhmacher-Meister Frank Schievink, der in den vergangenen drei Jahren den Vorsitz innehatte.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Orthopädiemechaniker-Meister Bernd Urban aus Weiden gewählt. Schriftführer ist wie bisher Prof. Raimund Forst, Direktor der Orthopädischen Klinik mit Poliklinik der Uni Erlangen-Nürnberg. Zum stellvertretenden Schriftführer wurde Dr. Stefan Middeldorf von der Orthopädischen Klinik im Klinikum Staffelstein gewählt. Das Amt des Schatzmeisters hat auch künftig Heinz-Dieter Berkau, Geschäftsführer der Landesinnung Bayern inne.

Mit der Wahl von Prof. Wetz setzt die ISPO-Deutschland ihre Tradition fort, den Vorsitz pro Wahlperiode abwechselnd auf einen Vertreter der beteiligten Berufsgruppen – Medizin, Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik – zu übertragen. Der scheidende Vorsitzende Frank Schievink wechselte in den Beirat der ISPO-Deutschland. Neu aufgenommen in diesen Beirat wurden OSM Michael Möller, Münster, und OSM Magnus Fischer, Burglengenfeld.