14. Juni 2016

Juni 2016

In den meisten Handwerksbetrieben sind Familienmitglieder mit eingebunden, etwa per Arbeitsvertrag, Darlehensvertrag oder Mietvertrag. Damit beide Seiten auch alle Steuervorteile nutzen können, sollten sie die Spielregeln beachten. Diese Checkliste hilft dabei. Je mehr Punkte Sie abhaken können, desto eher akzeptiert das Finanzamt Ihren Familienvertrag.

 

Sie besitzen ein Premium-Abonnement? Jetzt einloggen und weiterlesen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Sind Sie Premium-Abonnent und haben Ihre Zugangsdaten vergessen?