01. Oktober 2019

Hilfsmittel interessant für Finanzinvestoren

Foto: tevalux/AdobeStock

Anzeige

Rolf Schmid

Kapitalgetriebene Investoren wie Private-Equity-Fonds und strategische Investoren mit dem Ziel von Kettenbildungen und hohen Marktanteilen haben die Hilfsmittel-Branche entdeckt. Betroffen sind vor allem folgende Bereiche: Leistungserbringer und Hersteller in den Bereichen Homecare, Reha und Orthopädietechnik. MTDialog gibt einen Überblick über die Entwicklung der vergangenen Jahre.

In den letzten Monaten, ja Jahren zeigte sich die Pflege-Branche beunruhigt über die Zunahme von Übernahmen von Dienstleistern durch Private-Equity-Un­ter­nehmen. Diese kaufen Unternehmen oder beteiligen sich an ihnen. Das Geld der Private-Equity-Fonds kommt von institutionellen und privaten Geldgebern. In der Zeit ihres Engagements setzen die Private-Equity-Unternehmen alles daran, den Firmenwert zu steigern. Mittel sind Aufspaltung der Firma, Effizienzverbesserungen und Kostensenkungen. Kurz­fris­tige Gewinne sind meist wichtiger als langfristige, strategische Entwicklungen. Nach ein paar Jahren wird die Beteiligung oft mit hohen Profiten wieder veräußert.

Sie besitzen ein Premium-Abonnement? Jetzt einloggen und weiterlesen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Sind Sie Premium-Abonnent und haben Ihre Zugangsdaten vergessen?