07. Januar 2019

Die Qualität rückt in den Hintergrund

Fotos: Ole Bader, Sandwichpicher.com

Anzeige

WOLFGANG BEST

Das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz und die aktuellen Herausforderungen in der Hilfs­mittelversorgung waren die Themen beim Qualitätsforum des Qualitätsverbundes Hilfsmittel (QVH) am 8. November im Otto Bock Science Center in Berlin. Das bot viel Stoff für Diskussionen, 
zumal mit Dr. Roy Kühne und Gernot Kiefer zwei wichtige Akteure der Gesundheitspolitik Rede und Antwort standen.

Was bewegt die Patienten und ihre
Angehörigen? Das, so Dr. Roy 
Kühne, ist für die Gesundheitspolitik 
eine wich­tige Richtschnur. Eine wichtige Rolle spie­le hierbei die Hilfsmittelversorgung. Die Ausgaben für Hilfsmittel nähmen im Gesamtvolumen zwar nur einen geringen Anteil ein. Doch gerade bei Hilfsmitteln entscheide sich, wie die Patienten und ihre Angehörigen das 
Gesundheitssystem als Ganzes wahrnehmen. „Hilfsmittel“, so Kühne, „bedeuten Lebensqualität und Teilhabe“ – oder auch nicht, wenn Patien­ten die benötigten Hilfsmittel nicht erhalten oder die Qualität der Hilfsmittelversorgung nicht gewährleistet ist.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Orthopädieschuhtechnik für nur 147,29 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular