05. August 2009

Aktion Modernes Handwerk sucht die besten Fahrzeugbeschriftungen


Am 1. September fällt der Startschuss zum neuen Wettbewerb „Sterne des Handwerks“: Bis zum 30. November sucht die Aktion Modernes Handwerk e. V. (AMH) gemeinsam mit Experten aus Marketing und Design die besten und kreativsten Beschriftungen von Handwerkerfahrzeugen. Alle Handwerksbetriebe, die ein gestaltetes Firmenfahrzeug haben, können sich mit entsprechenden Fotos oder Neuentwürfen auf der Website www.sterne-des-handwerks.de um den Preis bewerben.

An den Siegerbetrieb vergibt die AMH einen Mercedes-Benz Vito inklusive Fahrzeugbeklebung und einjährigem Versicherungsschutz als Hauptpreis. An den beteiligten Designer geht zudem ein Geldpreis in Höhe von 2.500 Euro.

„Das Handwerk verfügt über den größten Transporter-Fuhrpark Deutschlands. Als Handwerksmeister weiß ich um die große Außenwirkung unserer Handwerksfahrzeuge. Sie prägen das Straßenbild unserer Städte und sind damit ‚fahrende Litfaßsäulen’ für das gesamte Deutsche Handwerk“, skizziert der AMH-Vorsitzende Joachim Wohlfeil das enorme Potenzial, das die Transporter-Flotte für die Imagearbeit birgt. „Wir wollen mit dem Wettbewerb Handwerksbetriebe für die Themen Außenwerbung und Außenwirkung sensibilisieren und darüber hinaus die Vielfalt und Größe des Gesamthandwerks zeigen.“

Unter dem Vorsitz von Christoph Scheller und Ralf Weißmantel, beide Professor im Lehrgebiet Grafik-Design, wird eine Experten-Jury aus Handwerk, Marketing und Design die besten und kreativsten Umsetzungen auswählen. Der Hauptpreis der „Sterne des Handwerks“ wird dann im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München (3.-9. März 2010) verliehen.

Weitere Infos zur Teilnahme: www.sterne-des-handwerks.de