28. Oktober 2009

Internetseite informiert über Weiterbildungsmöglichkeiten im Ausland

Die bundesweite Initiative „let’s go“, mit der das Handwerk Auslandsaufenthalte fördern will, hat eine neue Internetseite eingerichtet. Unter www.letsgo-handwerk.de erhalten Betriebsinhaber Informationen zu Auslandsaufenthalten ihrer Mitarbeiter und Lehrlinge sowie zu den Möglichkeiten, selbst einen Auslandsaufenthalt im Bereich der beruflichen Bildung zu absolvieren.

In einer Datenbank können geeignete Förderprogramme für Mobilitätsmaßnahmen gesucht werden; eine Rubrik gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen. Der Zugriff auf die Kontaktdaten der regionalen Ansprechpartner des „let’s go“-Netzwerkes rundet das Angebot ab. Die neue Internetseite für Handwerksbetriebe gesellt sich zu den bereits bestehenden Online-Diensten der Initiative: www.lets­­go-azubi.de (für Auszubildende) und www.letsgo-netz.de (für Einrichtungen und Berufsschulen). Der neue Web-Dienst wird finanziell gefördert im Rahmen des Programms „Betriebliche Mobilitätsberatung“ durch das Bundesminis­terium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.