28. Juni 2010

GMS Verbund erstmals über 90 Millionen Euro ZR-Volumen

Der GMS Verbund (G-Lord Marketing und Service Verbund GmbH) meldet zur Jahresmitte ein deutliches Umsatzplus bei der Zentralregulierung und korrigiert die eigene Planung für das laufende Geschäftsjahr nochmals nach oben.

Nach fünf Jahren seit dem operativem Start der jüngsten Verbundgruppe für den deutschen Schuhfacheinzelhandel sei der GMS Verbund sowohl organisch als auch durch die Vielzahl neu gewonnener Fachhandelspartner kräftig gewachsen, teilt die Verbundgruppe mit. Insbesondere in jüngster Zeit sei die Zahl neuer Kunden außergewöhnlich stark gestiegen. Das jährliche Einkaufsvolumen aller GMS Fachhändler liege bei über 90 Millionen Euro. Bezogen auf das Auftragsvolumen zum vergleichbaren Vorjahreszeitpunkt von 75 Millionen Euro entspricht dies einem Zuwachs von 15 Millionen. Euro beziehungsweise 20 Prozent.