01. September 2010

Noch Plätze frei: „Handwerk trifft Wissenschaft“ in Berlin

 Wie können Wissenschaft und Handwerk voneinander profitieren? Diese Frage stellt sich das Symposium „Handwerk trifft Wissenschaft“, zu dem die Zeitschrift Orthopädieschuhtechnik und die Firma Springer am 18. September 2010 nach Berlin einladen. Wie sich neue Forschungsergebnisse zur Sensomotorik, zur Konstruktion von Sportschuhen und zum Entstehen von Verletzungen in die handwerkliche Praxis übertragen lassen, erfahren Sie in einem vielfältigen Vortragsprogramm, moderiert von Chefredakteur Wolfgang Best.

Dr. Oliver Ludwig, Saarbrücken, erklärt die dynamischen Prozesse, mit denen sich der Körper im Gleichgewicht hält. Wie sind Muskulatur und sensomotorisches System daran beteiligt?

Prof. Wolfgang Taube aus Freiburg/Schweiz veranschaulicht, wie sich die posturale Kontrolle trainineren lässt. Wie lässt sich durch sensomotorisches Training Ansteuerung und Koordination der Muskeln verbessern? Welche Veränderungen können im sensomotorischen System durch gezieltes Training erreicht werden?

Welche Rolle spielt der Fuß bei der Bewegungssteuerung? Welche sensorischen Rückmeldungen er gibt und was passiert, wenn dieses System gestört ist - darüber informiert Günter Schlee von der TU Chemnitz.

Interessante Erkenntnisse über das sensomotorische System ergeben sich auch, wenn man seine Beeinträchtigung durch Verletzungen betrachtet. Prof. Jürgen Freiwald, Wuppertal, erklärt die Zusammenhänge und stellt Therapien vor, mit denen sich die physiologische Bewegungssteuerung wieder herstellen lässt.

Praktische Umsetzung ins Handwerk
Wie sich die Erkenntnisse der Forschung zu Sportschuhen, Einlagen und Überlastungsbeschwerden ins Handwerk übertragen lassen, vermittelt OSM Stefan Woltring aus Osnabrück. Zuvor informiert Sie Prof. Thomas Milani von der TU Chemnitz über neue Erkenntnisse der Fußbiomechanik und der Sportschuhforschung. Tobias Hein von der Sportmedizin Tübingen erklärt, wie man Überlastungsbeschwerden schon im Vorfeld erkennen kann.

Diskutieren Sie mit! Stellen Sie Ihre Fragen an die Wissenschaftler – zum Beispiel in der Podiumsdiskussion zum Thema „Einlagen und sensomotorisches System“. Wie wirken Einlagen auf das sensomotorische System, wie beeinflussen sie die Bewegungssteuerung?

Termin: 18. September 2010
Veranstaltungsort: Springer GmbH, Lengeder Straße 52, 13407 Berlin
Verpflegung: Buffet vor Ort
Übernachtung: Empfehlungen auf Anfrage (Annette Seitz, Tel. 0 30/49 00 03-46)

Teilnahmegebühr: 220 Euro

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das komplette Programm und weitere Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.ostechnik.de.