13. Januar 2011

Aus für Strafzölle in Sicht

Ein Ende der Strafzölle auf Schuhe aus China und Vietnam ist absehbar. Nachdem die EU-Kommission am 22. Dezember 2009 die Entscheidung getroffen hatte, die Anti-Dumping-Zölle um 15 Monate zu verlängern, liegt der Kommission aktuell kein Antrag für eine weitere Verlängerung vor. Dies teilte das Bundeswirtschaftsministerium dem Bundesverband der Deutschen Schuhindustrie (HDS) mit. Demnach laufen Strafzölle am 31. März endgültig aus.

Der Bundesverband der Schuhindustrie begrüßt das Ende der Strafzölle. „Wir freuen uns, dass die langjährigen Bemühungen des HDS erfolgreich waren und sich auch der Verband der europäischen Schuhindustrie, CEC, unserer Grundhaltung angeschlossen und keinen Überprüfungsanatrag mehr gestellt hat“, gibt HDS-Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert zu verstehen. „Durch unsere intensiven Bemühungen und die enge Zusammenarbeit mit der European Footwear Alliance, welcher der HDS als Gründungsmitglied angehört, aber auch durch unsere sehr guten, direkten Kontakte zum Bundeswirtschaftsministerium ist es uns gelungen, unsere Interessen auf politischer Ebene durchzusetzen.“