01. April 2019

Lunatec motion für Patienten mit schmerzhaften Fuß- und Gelenkerkrankungen


Anzeige

Unsere Füße und Gelenke sind bei jedem Schritt Druck, Stoß- und Scherkräften ausgesetzt, die es zu mindern gilt, vor allem dann, wenn es sich um Patienten mit schmerzhaften Fuß- oder Gelenkerkrankungen, wie zum Beispiel Rheuma, handelt.


 

Für diesen Einsatzzweck wurde das neuartige EVA-Material Lunatec motion entwickelt, das in zwei Abstufungen und als Verbundplatte erhältlich ist. Auch im Bereich der Diabetes-Versorgung ist weichbettendes, scherkraftabsorbierendes Material gefragt.

 

Scherkraftaufnahme in der Auftrittsbewegung

Lunatec motion 10 ist mit ca. 10 Shore A extrem weich, um vor allem Füße mit schmerzenden Regionen weich zu betten und die Scherkräfte bei der Auftrittsbewegung abzufangen.

Die etwas festere Variante ist Lunatec motion 20 (ca. 20 Shore A), um Patienten mit einem Gewicht von über 100 kg besser gerecht werden zu können.

 

Beide Materialien sorgen für eine wesentliche Entlastung des Bewegungsapparates und vorhandener Schmerzen. Besonders hervorzuheben sind auch die sehr guten Bettungs- und Dämpfungseigenschaften in der horizontalen Belastungsrichtung.

Ziel einer Versorgung mit Lunatec motion ist es, die Scherkräfte zwischen der Fußbettung und der Fußsohle auf ein Minimum zu reduzieren und so Schmerzen zu lindern.

 


Mehr Informationen zum Material und dessen Verarbeitung gibt es im Video oder auf www.nora-schuh.de