28. Februar 2011

Expolife im Endspurt

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2007 öffnet die Expolife am 31. März 2011 ihre Tore zum dritten Mal unter diesem Namen und mit internationaler Ausrichtung. Bis zum 2. April können dann in den Messehallen Kassel die rund 6700 Fachbesucher, viele aus dem europäischen Ausland, die Gelegenheit nutzen, sich über neue Produkte und Leistungen für den Gesundheitsfachhandel zu informieren.

Die Expolife 2011 biete dazu hinreichend Gelegenheit, denn sie vereine alle relevanten Fachbereiche unter einem Dach, so zeigen sich die Veranstalter zufrieden mit ihrem Konzept. Mit dabei sind die Schwerpunkte Bandagistik, Prothetik, Homecare, Reha-Technik, Inkontinenz, Sanitätshausbedarf, Medizintechnik, Orthektik, Mobilitäts- und Alltagshilfen, Orthopädie, Phlebologie und natürlich auch die Orthopädieschuhtechnik.

Darüber hinaus bietet die Messe Gelegenheit für informative Gespräche unter Kollegen, fachkundige Beratung direkt durch die Hersteller und die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung. Hierzu steht den Fachbesuchern an allen drei Messetagen ein umfassendes Rahmenprogramm an Seminaren und Vorträgen offen. Aktuelle Themen aus dem Gesundheitswesen, aber auch Versorgungs- und Behandlungsmethoden sowie praktische Anwendungen von Produkten stehen im Vordergrund der Veranstaltung, die jeweils für 5 Euro von allen Besuchern genutzt werden kann.

Schon jetzt kann man sich sein Ticket online sichern.
Weitere Infos unter
Tel. 089/41969440,
www.expolife.de.