20. Juni 2011

Endoprothesenregister Deutschland gegründet

Die Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) hat das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) gegründet. Gemeinsam mit Kostenträgern (AOK-Bundesverband, Verband der Ersatzkrankenkassen, VdEK) dem Bundesverband der Medizinproduktehersteller (BVmed) und dem BQS-Institut für Qualität und Patientensicherheit wurde damit das derzeit größte europäische Endoprothesenregister auf den Weg gebracht.  Weitere Infos unter www.dgooc.de.