Dr. Marc-Pierre Möll (Foto: BVMed)
13. Juli 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

2. Mehrkostenbericht: BVMed für differenzierte Analyse und Diskurs über Qualitätsansprüche

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hält einen differenzierten Blick auf den vom GKV-Spitzenverband vorgelegten 2. Mehrkosten-Bericht für notwendig. „Grundsätzlich ist es positiv, dass 80 Prozent der Hilfsmittel-Versorgungen ohne Mehrkostenzahlungen der Versicherten erfolgen. Das zeigt: Wir haben insgesamt eine gute Hilfsmittel-Versorgung in Deutschland, die es zu erhalten gilt“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Insgesamt müsse der Bericht aber zwischen den Krankenkassen und innerhalb der Produktgruppen stärker differenzieren, um die Aussagekraft zu erhöhen. Außerdem fordert der BVMed einen Diskurs über die Qualitätsansprüche an die Hilfsmittel-Versorgungen.

mehr ...
Oda Hagemeier (Foto: Eurocom)
13. Juli 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Eurocom zum 2. Mehrkostenbericht: Patientenzufriedenheit ist entscheidend für den Therapieerfolg

Dass laut dem 2. Mehrkostenbericht des GKV-Spitzenverbands 80 Prozent der GKV-Versicherten eine mehrkostenfreie Hilfsmittelversorgung erhalten, bewertet der Herstellerverband Eurocom e. V. als ein positives Signal. „Ein Großteil der Patienten ist offensichtlich mit der Hilfsmittelversorgung nach dem Sachleistungsprinzip der gesetzlichen Krankenversicherung, die sich an den im Hilfsmittelverzeichnis formulierten qualitativen Mindestanforderungen orientiert, zufrieden“, erklärt Eurocom-Geschäftsführerin Oda Hagemeier.

mehr ...
Foto: nmann77/AdobeStock
10. Juli 2020 | News-Recht

Neuauflage des BVMed-Taschenbuchs „EU-Medizinprodukte-Verordnung“ erschienen

Das Taschenbuch „EU-Medizinprodukte-Verordnung – Verordnung (EU) 2017/745“ des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) ist in aktualisierter Neuauflage erschienen. Das BVMed-Taschenbuch mit Stand Juni 2020 beinhaltet den Rechtstext der MDR nebst Gliederung in konsolidierter Neufassung. Berücksichtigt sind das zweite Korrigendum sowie die Änderungen der MDR durch die Verordnung (EU) 2020/561 vom 23. April 2020.

mehr ...
Foto: Robert Kneschke/AdobeStock
08. Juli 2020

HDE-Konsumbarometer: Verbraucherstimmung trotz Aufwärtstrend weiter im Corona-Tief

Die Verbraucherstimmung in Deutschland bewegt sich nach wie vor auf niedrigem Niveau, teilt der Handelsverband Deutschland (HDE) mit. Das HDE-Konsumbarometer für Juli macht deutlich, dass die Verbraucherstimmung zwar wie schon in den vergangenen beiden Monaten weiter ansteigt, jedoch nach wie vor weit vom Vor-Corona-Niveau entfernt ist. Es erreicht lediglich den Wert von April, in dem es zum ersten größeren Einbruch im Zuge der Corona-Pandemie kam.

mehr ...
Der neue Ehrenpreis der DGIHV wird nach Prof. René Baumgartner benannt. (Foto: DGIHV)
08. Juli 2020 | News-Verbände

DGIHV e.V. initiiert Ausschreibung für einen eigenen Ehrenpreis

In der Deutschen Gesellschaft für Interprofessionelle Hilfsmittelversorgung (DGIHV) wird, wie der Name es nahe legt, Interdisziplinarität besonders geschätzt. Daher möchte die DGIHV erstmalig einen Ehrenpreis vergeben, der genau das honoriert: Besondere Verdienste in der Verbindung von technischer und medizinischer Orthopädie. Damit die Auszeichnung auch ein optisches Glanzlicht darstellt, initiiert der gemeinnützige Verein nun seine erste Ausschreibung, an der sich Künstler und Künstlerinnen beteiligen können.

mehr ...
Foto: Björn Wylezich/AdobeStock
08. Juli 2020

Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen erhalten. Die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de ist online. Die Überbrückungshilfe ist ein wesentlicher Bestandteil des Konjunkturpakets, das die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat, damit Deutschland schneller aus der Krise kommt.

mehr ...
Foto: XtravaganT/AdobeStock
08. Juli 2020

Aufwärtstrend beim dualen Studium hält an

Der Aufwärtstrend beim dualen Studium hat sich auch 2019 fortgesetzt - wenngleich die Zuwachsraten gemäßigter ausfielen als in den Jahren zuvor. In der Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) waren zum Stichtag 30. November 2019 insgesamt 1.662 duale Studiengänge von deutschen Hochschulen registriert, in denen mehr als 108.000 dual Studierende erfasst sind.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Aktuelle Ausgaben

Nach oben ⇑